Home Berichte 2018 August - Dezember

Gruppenbild

Shalom aus Israel

19.11.2018: Vom 3. – 13. November  besuchten 9 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9 und 10 die israelische Partnerstadt Braunschweigs, Kiryat Tivon. Das  anspruchsvolle und abwechslungsreiche Programm vermittelte israelische Geschichte und Kultur: Akko, Haifa, Rosh Hanikra an der libanesischen Grenze, Jerusalem, Masada, En Gedi, natürlich auch ein Bad im Toten Meer und israelische Tänze.

Am beeindruckendsten war aber die offene und gastfreundliche Art, mit der die Gastfamilien unsere Schülerinnen und Schüler aufnahmen.

Wir freuen uns auf den Besuch der israelischen Schülerinnen und Schüler im März 2019!

Hier ein paar Eindrücke von Teilnehmern am Austausch:

„Mich hat besonders die Atmosphäre in Israel beeindruckt. Die Israelis sind sehr zuvorkommend und gastfreundlich! Sie sprühen eine unglaubliche Herzlichkeit aus, die ihresgleichen sucht.
Auch das Land Israel hat mich fasziniert. Überall gibt es etwas zu entdecken und unter jedem Stein steckt Geschichte! Die Vielfältigkeit ist atemberaubend: von der Wüste mit Totem Meer über die Oasen bis hin zum urbanen Großstadtleben in Tel Aviv.
Israel hat mich nicht nur überzeugt, sondern einen bleibenden Eindruck hinterlassen!“
Simon, Jahrgang 10

„In Israel haben mir besonders das Schwimmen im Toten Meer, die Lichtershow am David Tower und die Besuche in den unterschiedlichen Schulen gefallen.
Außerdem wurden wir von unseren Gastgebern herzlich aufgenommen und hatten viel Spaß miteinander. Es war eine tolle Zeit!“
Angelina, Jahrgang 10

„Wenn man Kultur, Geschichte und Falafel mag, sollte man definitiv an dem Austausch teilnehmen. 
Das Interessanteste für mich war tatsächlich die Religion. Die unterschiedlichen Auffassungen von verschiedenen Betroffenen erklärt zu bekommen, ist sehr spannend.
Holly, Jahrgang 11

Die Zeit in Israel war sehr schön. Die Leute sind sympathisch und gastfreundlich. Wir hatten viel Spaß mit unseren Austauschschülern.
Insbesondere Jerusalem hat mir gut gefallen, da es dort viele interessante Sehenswürdigkeiten zu entdecken gab.
Evelina, Jahrgang 10

J. Gellrich

 

 

    Fotos: J. Gellrich

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum