Home Berichte 2019 Januar - Juli

Gruppenbild

Wir waren in Berlin!

Logo WG-Förderverein03.07.2019: Seit vielen Jahren gibt es am WG eine Schach-AG, die regelmäßig an Turnieren teilnimmt, aber zu Deutschen Meisterschaften war man bisher nicht gefahren.

Dieses Jahr ist das WG mit einer gemischten Wettkampfmannschaft IV und einer Mädchenmannschaft M II angetreten. Bei einem Vorentscheid in der WK IV beim CJD in Braunschweig hat die Mannschaft die Berechtigung für die Schulschachmannschaftsmeisterschaft im Bezirk BS errungen. Hier in Bad Harzburg traten auch die Mädchen das erste Mal in Aktion. Beide Mannschaften qualifizierten sich zum Landesentscheid nach Hannover. Hier war für die gemischte WK IV Mannschaft dann Schluss, nachdem sie auf spielstärkere Mannschaften getroffen waren. Aber auch ein Erreichen des Landesfinales war vorher noch nicht geglückt. Die Mädchenmannschaft, bestehend aus Tanja und Sandra Brunzendorf, Merle Theresa Schöwel und Bianka Bialek, hingegen siegte in ihrer Altersklasse und wurde Landessieger! Deutsche Meisterschaften gibt es aber nur in der Hauptklasse M I, auf einen Freiplatz dort hat sich das WG mit seiner Mannschaft beworben und wurde berücksichtigt, sodass es im Mai für 5 Tage nach Berlin zur Deutschen Meisterschaft im Schulschach ging.

Es waren 22 Mannschaften am Start, welche durch die Vorleistungen und Ranglistenpositionen der Schülerinnen eingestuft waren. Wir begannen auf Platz 19. Es wurden 7 Runden nach dem Schweizer System gespielt. Jede Spielerin hatte 60 Minuten Bedenkzeit.

Nach dem ersten Tag lag das WG nach 2 Runden auf Platz 4! Am folgenden Tag hatten wir es dann unter anderem mit Platz 1 und 3 der Rangliste zu tun, sodass abends der 14. Platz auf der Liste erschien. Am 3. Tag arbeitete sich die Mannschaft wieder nach vorn und konnte am Sonntag das Turnier nach einem glatten 4:0 Sieg auf Platz 12 abschließen. Als beste Mannschaft ohne Vereinsspieler in ihren Reihen erhielt die Mannschaft einen Pokal und Sandra an Brett 3 die Bronzemedaille als drittbeste Spielerin auf dieser Position! Herzlichen Glückwunsch!

Neben dem anstrengenden Schachturnier gab es natürlich auch Freiraum für Sightseeing, wie die Fotos zeigen.

Ein besonderer Dank gilt den Spielerinnen und ihren Verwandten in Berlin und Umgebung, denn ohne Privatunterkünfte wäre eine Teilnahme nicht möglich gewesen. Ein weiterer Dank gilt dem Förderverein, der die Turniere, insbesondere die Deutschen Meisterschaften finanziell unterstützt hat.

Die nächsten Deutschen Meisterschaften finden im Mai 2020 wieder in Berlin, dann mit Unterbringung in einer komplett angemieteten Jugendherberge, statt.

R. Behme

 

 

    Fotos: R. Behme

 

 

 

AG-Angebot

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum