Home Berichte 2019 Januar - Juli

Gruppenbild

Draufsänger in the house…

28.05.2019: Am vergangenen Freitag war es so weit – die Draufsänger waren zu Gast am Wilhelm-Gymnasium. Die sechs Herren der Band aus dem Raum Osnabrück machen seit 25 Jahren A-Cappella-Gesang vom Feinsten und präsentierten dies in einem energiegeladenen, unterhaltsamen und mitreißenden Konzert am Abend in der voll besetzten Aula.

Schon am Vormittag war die Aufregung bei den Chorklassen groß: Während eines Workshops durften sie Achim, Benedikt, Chris, Heiko, Roland und Uwe hautnah erleben, mit ihnen Stimmtraining machen, einen Song erarbeiten, die Geheimnisse des Beatboxens ergründen und jede Menge Fragen loswerden. Auch die Draufsänger waren sehr angetan von so viel Motivation, Freude am Singen und Offenheit der Schülerinnen und Schüler, mit ihnen gemeinsam etwas zu erarbeiten. Und so waren sich am Ende des Workshops alle sicher, dass am Abend im Konzert schon die richtige Dschungelatmosphäre entstehen würde, wenn die insgesamt 120 Sängerinnen und Sänger zusammen mit den Draufsängern „The Lion sleeps tonight“ präsentieren würden.

Als die Türen sich um 18.30 Uhr endlich öffneten, waren die 300 Plätze in der Aula schnell belegt und die Spannung wuchs. Nach der Begrüßung durch Herrn Ovelgönne begann dann ein musikalischer Bilderbogen durch die letzten 500 Jahre Popmusik (denn „…Popmusik ist ja schließlich die Musik, die zu ihrer Zeit gern und viel gehört wurde – eben populär war…“ :-)). Und so ertönten Schalmeien, mittelalterliche Liebesbekundungen, Melodien von Bach und Händel, Evergreens der Comedian Harmonists, Textzeilen von Peter Maffay, Hits der letzten Jahre und sehr unterhaltsame Eigenkompositionen – immer auf hohem musikalischen Niveau und mit einem Augenzwinkern im Arrangement, das viele Lacher und Zuspruch erntete.

Sicherlich boten in diesem Liederreigen auch die beiden Songs einen Höhepunkt, bei denen Chorkinder mit den Draufsängern zusammen auf der Bühne standen. Der (Braunschweiger) Löwe wurde gleich von 120 Kindern und Jugendlichen vierstimmig besungen – was für ein Sound und Bild! Und als kurz vor Ende des Konzerts 15 Chorsängerinnen und -sänger sich bei „Im Wagen vor mir“ eine von den Draufsängern fabelhaft begleitete musikalische Verfolgungsjagd mit Flirtcharakter lieferten, war die Begeisterung im Publikum groß.

Und so endete nach gut 2 Stunden – und nicht ohne geforderte Zugabe – ein wirklich toller Abend, den alle Beteiligten so schnell wohl nicht vergessen werden. Ein riesiges Dankeschön an die Draufsänger! Und… wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Wilhelm-Gymnasium!

 

Hier noch einige Stimmen nach dem Konzert:

„Ich habe das Konzert sehr genossen und war begeistert von der Bandbreite und der Art der Darbietung, die auch die Kinder und Jugendlichen mitgerissen hat.“

„…ganz herzlichen Dank für das tolle Konzert! Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung!“

„...Ganz hervorragend, witzig und geistreich war der zweite Teil des Konzerts, in dem die Draufsänger so richtig auflebten und den Liedern mit ihren Interpretationen und schauspielerischen Einlagen ihren ganz eigenen Stempel aufdrückten...“

„Richtig cool, was man alles mit der Stimme machen kann!“

„Die CD-Verlosung fand ich toll. Die haben ja wirklich alle unsere Briefe vorher gelesen.“

„Gänsehaut, lachen, mitsummen, träumen – alles dabei gewesen – perfekt!“

„Es hat sich wieder mal bestätigt, dass Musik so viel mehr ausdrücken kann als bloße Worte. Und das in so gekonnter Art und Weise. Ein super Event – eine tolle Gruppe!“

„Und dass wir zusammen mit den Draufsängern im Konzert singen durften (ich stand direkt neben Benedikt), das werde ich nicht vergessen – hoffentlich kommen die nochmal, so lang ich am WG bin…“

 

A. Gildner

 

 

Fotos: WG

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum