Home Berichte 2019 August - Dezember

Gruppenbild

Sandgrube am Rehberger Graben mit Wollsackverwitterung des Granits

Harz-Tagesexkursion (MINT-Praktikum Erdkunde)

30.09.2019

Am Dienstag, 24.09.2019, begab sich die Erdkunde-Gruppe des MINT-Praktikums des mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweiges Jahrgangsstufe 10 in Begleitung von Herrn Glaeske und Frau Kapsch auf Tagesexkursion in den Harz. Morgens um neun Uhr startete die Tour mit insgesamt acht Standorten auf dem Damm des Oderteiches. Anschließend ging es durch das Odertal, entlang des Rehberger Grabens, über Sarghai-Hütte und Goetheplatz, hinauf Richtung Rehberg mit Blick zur Achtermannshöhe, zum Wurmberg und zum Brocken, durch den Bruchwald zurück zum Oderteich bis nach Oderbrück. Unterwegs referierten die Schülerinnen und Schüler an den jeweiligen Standorten zu geographischen Themen über:

  • den Harz, seine naturräumliche Gliederung und seine Raumeinheiten,
  • die Gesteinsarten im Überblick, ihre Klassifikation sowie den Brocken und sein Granit,
  • die Geomorphologie der Talformen – insbesondere der Kerbtäler am Beispiel Odertal,
  • die Definition und Arten der Verwitterung, Vertiefung am Beispiel der Wollsackverwitterung,
  • das Oberharzer Wasserregal und vertiefend über den Rehberger Graben,
  • den Oderteich, seine Geschichte, seine Funktion und seinen Aufbau,
  • die Bodenschätze im Harz,
  • die Fichtenvegetation und den Borkenkäfer – droht eine baumlose Zukunft oder ist ein Wald im Wandel.

Viele Referate überzeugten u. a. sehr durch eine hervorragende Sachkompetenz, obwohl sowohl die physische als auch die regionale Geographie unseres Heimatraumes zunehmend seltener Unterrichtsthema sind. Motiviert und interessiert setzten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit den verschiedenartigen Inhalten direkt vor Ort auseinander. Gegen fünfzehn Uhr erreichten alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam den Bus in Oderbrück – nach einem Tag im Harz, bei bestem Wanderwetter, in einem heimatnahen Mittelgebirge voller interessanter, erdkundlicher Geheimnisse – „fast direkt vor der eigenen Haustür“.

„Eine Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen.“
(William Faulkner)

A.E.Kapsch

 

 

  Fotos: A.E. Kapsch

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum